sobota, 21 lipca 2018.
Strona główna > Über die Grenzen > Editorial (4)

Editorial (4)

Data publikacji: 2018-06-28 11:26
Ostatnia aktualizacja: 2018-06-28 11:44
Wywietleń: 105 335827

„Über die Grenzen” erscheint einmal monatlich in einem geringen Umfang – vier Seiten einer Tageszeitung über Grenzregionthemen und deutsch-polnische Beziehungen. Bei der Produktion sind so viele Personen unterschiedlicher Ansichten beteiligt, dass die Beilage häufiger und in größerem Umfang erscheinen sollte, um dem Informationsbedürfnis an diesen Themen genüge zu tun.

Unter den Bedingungen des Schengenabkommens bilden Bürger in der deutsch-polnischen Grenzregion einen gemeinsamen Raum. Der wäre mit Sicherheit kaputt, wenn dieses Abkommen nicht mehr gelte.

Die offene Grenze offenbart Probleme, zum Beispiel bei der Gesundheitsversorgung, bei der Sicherheit und beim Verhältnis zu sich und anderen, zu geflüchteten Menschen, auch bei der Arbeit, in der Kommunikation und Bildung. Um sie zu lösen, muss man gemeinsame Rahmen auf beiden Seiten schaffen. Nötig ist auch die Kenntnis der Kulturen, Sitten und Rechtsnormen auf beiden Seiten. In Konfliktsituationen sind Mediatoren sinnvoll. Davon gibt’s nicht viele.

Sehr wichtig ist auch die Sorge um das vielfältige Kulturerbe der Grenzregion. 2018 ist das Jahr des Europäischen Kulturerbes. In Polen wird darüber kaum gesprochen, in Deutschland – viel. Sprechen wir darüber in unserer Grenzregion, denn hier ist das eine gemeinsame Sache.

Bogdan TWARDOCHLEB

 

 

Komentarze

Dodaj komentarz

Akceptuję regulamin. Link do regulaminu
Pogoda
23
na godz. 12:00
Zobacz prognozę na trzy dni

Przez granice

Dodatek specjalny do „Kuriera Szczecińskiego”
wienbe logo Oderpartnerschaft logo
CZYTAJ WIĘCEJ

Über die Grenzen

Sonderbeilage der Zeitung „Kurier Szczeciński”
wienbe logo Oderpartnerschaft logo
LESEN SIE MEHR

Filmy

Flis przypłynął do Szczecina
Zjazd Młodych Gwiazd 2018 i „Siedem życzeń”
Różankowe urodziny Szczecina
Poprzedni Następny

Nekrologi

kondolencje

Józef Miszczuk
W Kurierze Szczecińskim
Kup najnowsze lub archiwalne wydanie Kuriera Szczecińskiego w wersji elektronicznej.
Przejdź do sklepu
Zamieść ogłoszenie w Kurierze Szczecińskim oraz w wersji elektronicznej.
Daj Ogłoszenie
Cyfrowy