czwartek, 16 sierpnia 2018.
Strona główna > Über die Grenzen > Editorial (5)

Editorial (5)

Data publikacji: 2018-07-26 09:33
Ostatnia aktualizacja: 2018-07-27 11:13
Wywietleń: 97 340131

Auch in Zukunft werden sich Menschen auf die Flucht begeben. Anders kann es nicht sein, wenn es in so vielen Weltgegenden Armut, Kriege und Ungerechtigkeit gibt, wenn Dürre die Menschen vertreibt.

Wir leben in einem Teil der Welt, in dem es heute solche Probleme nicht gibt. Allerdings haben sich Menschen auch von hier aus auf die Flucht begeben, um woanders ein besseres Leben zu finden. Ihnen ist es gelungen, sie fanden Unterstützung. Heute klopfen andere an unsere Tür. Vor einigen Tagen ist im Mittelmeer erneut ein Schiff mit Flüchtlingen aus Syrien untergegangen.

Sind die Flüchtlinge schlechtere Menschen als wir, weil sie woanders geboren sind, eine andere Hautfarbe haben, anders zu Gott beten, aus Ländern kommen, die lange durch Europa ausgebeutet wurden? Man kann niemanden an seinen Geburtsort fesseln.

Trotz berechtigter Sorge um die Zukunft geht es uns hier recht gut. Und doch suchen viele woanders ein besseres Leben. Nicht viele kommen zurück. Selbst diejenigen, die gescheitert sind und obdachlos wurden, wollen nicht zurückkommen.

„Focus On-Line” schrieb kürzlich, in Berlin habe die Obdachlosigkeit um 50% zugenommen. 70% derjenigen, die im Winter Schutzräume aufsuchten, hätten keine deutsche Staatsbürgerschaft, 50% davon kämen aus Polen. Es sind so viele, dass die Berliner Stadtmission ein Hilfsprogramm für Rückkehrer entwickelt. Allerdings müssen diese zustimmen. Die Rückkehr soll mit ihnen, ihren Familien und polnischen Hilfsorganisationen vorbereitet werden. Falls sie zurückkommen, wie werden sie hier aufgenommen?

Es gibt nur eine Erde. Jede/r von uns kann zum Flüchtling oder obdachlos werden. Man darf die Tür nicht vor Menschen verschließen, die Hilfe brauchen.

Bogdan TWARDOCHLEB

Komentarze

Dodaj komentarz

Akceptuję regulamin. Link do regulaminu
Pogoda
17
na godz. 03:00
Zobacz prognozę na trzy dni

Przez granice

Dodatek specjalny do „Kuriera Szczecińskiego”
wienbe logo Oderpartnerschaft logo
CZYTAJ WIĘCEJ

Über die Grenzen

Sonderbeilage der Zeitung „Kurier Szczeciński”
wienbe logo Oderpartnerschaft logo
LESEN SIE MEHR

Filmy

Pyromagic 2018: Fajerwerki wystrzeliły
Water Show Szczecin 2018
74. rocznica wybuchu powstania warszawskiego
Poprzedni Następny

Nekrologi

W Kurierze Szczecińskim
Kup najnowsze lub archiwalne wydanie Kuriera Szczecińskiego w wersji elektronicznej.
Przejdź do sklepu
Zamieść ogłoszenie w Kurierze Szczecińskim oraz w wersji elektronicznej.
Daj Ogłoszenie
Cyfrowy