poniedziałek, 25 czerwca 2018.
Strona główna > Über die Grenzen > LET’S GO!

LET’S GO!

LET’S GO!
Data publikacji: 2018-02-22 12:47
Wywietleń: 480 315361

„New Bauhaus Chicago: Experiment Fotografie“ im Bauhaus Archiv, Fotografien u.a. von László Moholy-Nagy, György Kepes, Nathan Lerner, Arthur Siegel, Harry Callahan, Aaron Siskind – Museum für Gestaltung (Berlin, Klingelhöferstraße 14), bis 5.3.18, letzte Ausstellung vor der Renovierung, Mittwoch-Montag, 10-17 Uhr, Dienstag geschlossen.

„Max Beckmann. Welttheater“, Werke Beckmanns (aus aller Welt), einem der bedeutendsten Maler der Klassischen Moderne. Im Zentrum steht das Schauspieler-Triptychon, zu sehen sind auch Bilder von Varieté- und Jahrmarktkünstlern, Akrobaten, Clowns, Schauspielern, Selbstportraits des Künstlers – Museum Barberini (Potsdam, Humboldtstraße 5-6), bis 10.6.18, Mittwoch-Montag 10-19 Uhr, Donnerstag 10-21 Uhr, Dienstag geschlossen.

„Die Schönheit der großen Stadt”, mehr als 120 hochkarätigen Berliner Bildern der Künstlerinnen und Künstler vom 19. Jahrhundert bis heute, u.a. Gaertner, Beckmann, Feininger, Fetting – Museum Ephraim-Palais (Berlin, Poststraße 16), bis 26.8.18, Dienstag, Donnerstag-Sonntag 10-18 Uhr, Mittwoch 12-20 Uhr.

„Irving Penn. Der Jahrhundertfotograf“, die große Retrospektive mit rund 240 Exponaten vom Metropolitan Museum of Art und der Irving Penn Foundation, weltweit in nur vier Städten gezeigt: New York, Paris, São Paulo, Berlin. Irving Penn (1917–2009) war der einflussreichste Mode- und Porträtfotograf des 20. Jahrhunderts – Fotogalerie C/O (Berlin, Hardenbergstraße 22–24), von 24.3. bis 1.7.18, täglich 11-20 Uhr.

ν ITB Berlin – Internationale Tourismus-Börse, eine Gelegenheit die ganze Welt zu entdecken. Partnerland 2018: Mecklenburg-Vorpommern, ITB Kinderland (ab 4 Jahren) – Messegelände am Funkturm (Messedamm 22), Privatbesucher: 10-11. März 2018, 10-18 Uhr, Tageskarte 15 Euro, ermäßigt 8 Euro (Schüler & Studenten), www.itb-berlin.de/en.

Auf nach Szczecin!

„Biedermeier” – mit 400 Exponaten größte Biedermeier-Schau Polens. Eine Ausstellung der Nationalmuseen Warschau und Stettin mit Werken polnischer, deutscher und österreichischer Künstler. Nationalmuseum / Muzeum Narodowe (Szczecin, Wały Chrobrego 4), bis 15.4.18. Dienstag-Donnerstag, Samstag 10-18 Uhr. Freitag, Sonntag 10-16 Uhr, Montag geschlossen.

„Vogel ohne Raum. Georg Johann Tribowski (1935-2002) – frühe Gemälde”. Maler, geboren in Gdynia in eine deutsch-kaschubische Familie. Lebte ab 1945 in Stettin, wo er das Bildhauerlyzeum absolvierte, ab 1964 in Hamburg. Die Ausstellung zeigt Heiligendarstellungen und Stillleben, die während Tribowskis Zeit in Polen entstanden sowie Arbeiten seiner Stettiner Lehrer. Museum für Moderne Kunst / Muzeum Sztuki Współczesnej, (Szczecin, ul. Staromłyńska 1), bis 8.4.18, Dienstag-Donnerstag, Samstag 10-18 Uhr. Freitag, Sonntag 10-16 Uhr, Montag geschlossen.

LET’S GO!

Komentarze

Dodaj komentarz

Akceptuję regulamin. Link do regulaminu
Pogoda
16
na godz. 09:00
Zobacz prognozę na trzy dni

Przez granice

Dodatek specjalny do „Kuriera Szczecińskiego”
Przez granice
CZYTAJ WIĘCEJ

Über die Grenzen

Sonderbeilage der Zeitung „Kurier Szczeciński”
Uber die grenzen
LESEN SIE MEHR

Filmy

Strefa kibicowała naszym
Odsłonięcie pomnika Lecha Kaczyńskiego
Finalistki Gryfii na plenerze cz.2
Poprzedni Następny

Nekrologi

W Kurierze Szczecińskim
Kup najnowsze lub archiwalne wydanie Kuriera Szczecińskiego w wersji elektronicznej.
Przejdź do sklepu
Zamieść ogłoszenie w Kurierze Szczecińskim oraz w wersji elektronicznej.
Daj Ogłoszenie
Cyfrowy